115 Jahre SPD in Rheinzabern

115 Jahre ist ein achtbares Alter für den SPD-Ortsverein in Rheinzabern.

Dabei reicht die Geschichte der Sozialdemokratie in Deutschland zurück bis in das Jahr 1863 als Ferdinand Lassalle in Leipzig den „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“ gründete.

Im Jahr 1869, haben Wilhelm Liebknecht und August Bebel in Eisenach die „Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschland“ ins Leben gerufen.

Im Jahr 1875 haben sich die beiden Vereinigungen sich in Gotha zu der „Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschland“ zusammengeschlossen.

Die Partei konnte schnell Erfolge bei Wahlen im Kaiserreich erzielen und bekam immer mehr Zulauf in der Arbeiterschaft.

Zwischen 1878 und 1890 gab es auf Betreiben der Reichskanzlers Otto von Bismarcks ein Gesetz gegen die aufkeimende Sozialdemokratie.

1905 fand in Rheinzabern die Gründung des ersten sozialdemokratischen Vereins in Rheinzabern statt. Der SPD-Ortsverein Rheinzabern gehört somit hier in der Südpfalz zu den ältesten Ortsvereinen. Dies ist auf einem Dokument des Bürgermeisteramts in Rheinzabern vom 21. Oktober 1905 erwähnt. 

Die erste Vorstandschaft setzte sich zusammen aus:

Franz Peter Sand als ersten, Ludwig Hock als zweiten Vorsitzenden, dem Schriftführer Franz Kaufmann sowie Franz Michael Kuhn und dem Kassierer Josef Martin.

So fanden ab 1905 regelmäßig Versammlung in den Gaststätten Rheinzaberns zu relevanten Themen wie Zollpolitik und die Sozialdemokratie, Tabak- und Getreidezölle, Fleischnot, Flottenverträge und Überschuldung des Staates statt.

Aus der Zeit des ersten Weltkriegs und den 20 er Jahren sind bis jetzt leider keine Dokumente mehr auffindbar.

Das nächste Dokument, welches Auffindbar ist stammt aus dem Jahre 1933 als nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten und dem Verbot der SPD auch das Vermögen der SPD-Ortsgruppe Rheinzabern beschlagnahmt wurde!

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte der SPD-Ortsverein Rheinzabern mit Jakob Dorth bis 1952 den ersten Bürgermeister stellen.

Auch konnte der SPD-Ortsverein weitere, große Erfolge aufweisen. Mit Uwe Schwind stellte die Rheinzaberner SPD von 2001 bis 2017 den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim. Des Weiteren saß mit Barbara Schleicher-Rothmund von 2001 bis 2018 eine Abgeordnete aus Rheinzabern im Rheinland-Pfälzischen Landtag. Sie war unter anderem Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung, Kultur und ebenso dem für uns wichtigen Ausschuss für Umwelt und Forsten. Seit 2018 ist Barbara Schleicher-Rothmund die Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Die Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins seit 1945:

Bis 1952 Jakob Dorth

1952 bis 1964 Albert Kaufmann

1964 bis 1975 Gerhard Mölders

1975 bis 2000 Ernst Arbeiter

2000 bis 2002 Uwe Schwind

2002 bis 2010 Willi Hellmann

2010 bis 2018 Bernd Weber

2018 bis 2019 Uwe Schwind

Seit 2019 Carmen Drexler